Ich habe keine Macken: Das sind Special Effects

25 Gedanken und Tipps rund um die Themen Persönlichkeit & Lebensziele

 

Junge Menschen sind oft hin- und hergerissen. Wer bin ich wirklich? Welchen Weg soll ich gehen? Was wird von mir verlangt? Was möchte ich im (Berufs-)Leben erreichen? Bin ich „gut genug“ für den Arbeitsmarkt? Aber auch „gestandene“ Erwachsene stellen sich häufig die Sinnfrage: Ist das, was ich (beruflich) tue, das, was ich tatsächlich will? Soll es das (schon) im Leben gewesen sein? Muss ich mich ständig anpassen, wenn ich weiterkommen will? Warum kann ich nicht einfach so sein, wie ich bin?

 

Im Spannungsfeld zwischen Anpassung und Authentizität suchen Jugendliche ebenso wie Erwachsene nach ihrer eigenen Persönlichkeit. Viele wünschen sich dabei mehr Selbstbewusstsein und Mut, um Weichen zu stellen oder Veränderungen vorzunehmen. Dabei will ihnen Prof. Däfler mit seinem Vortrag helfen. Auf humorvolle und anschauliche Weise gibt er zahlreiche Impulse und regt zum Nachdenken an. Er zeigt, wie wichtig es ist, zugleich Ziele zu verfolgen, wie flexibel zu bleiben sowie Enttäuschungen als Chance zu begreifen. Und er bestärkt sein Publikum darin, sich selbst anzunehmen und an sich zu glauben.

 

Inhalt

  • Eigenverantwortung als Basis
  • Selbstakzeptanz 
  • Veränderungsresistenz
  • Zufriedenheits-Bilanz
  • Die Flow-Theorie
  • Analyse eigener Stärken
  • Transaktionsanalyse
  • Modell der „Inneren Antreiber“
  • BIG5-Persönlichkeitstest
  • Werte und Prinzipien
  • Die „Begräbnis-Frage“
  • Selbst- und Fremdbild
  • Die Rolle des Zufalls
  • Das „Jogi-Löw-Prinzip“
  • Das Wettrennen der Frösche
  • Die Rolle des Umfelds
  • Das „Pippi-Langstrumpf-Motto“