#VERÄNDERUNGEN GELASSEN UND KOMPETENT MEISTERN

FIT 4 CHANGE

DAUER 2 TAGE

 

Bedingt durch die Digitalisierung, die weiter voranschreitende Globalisierung und viele andere Faktoren reorganisieren Unternehmen sowie öffentliche Arbeitgeber ihre Strukturen und Prozesse in einem immer höheren Tempo. New-Work-Konzepte werden eingeführt, Abteilungen und Teams neu zusammengestellt, Abläufe völlig neu gestaltet und neue Software-Programme eingeführt. Für viele Mitarbeiter sind solche Änderungen eine große Herausforderung  sie sind verunsichert und sorgen sich darüber, ob sie mit all den Neuerungen zurechtkommen werden. Genau diese Befürchtungen stehen im Mittelpunkt von Prof. Däflers Seminar. Ziel ist es, den Teilnehmern zu verdeutlichen, dass Änderungen auch eine große Chance bedeuten, wenn man sich dem Neuen öffnet.

 

SEMINARINHALTE

  • Change hat keinen guten Ruf – zu recht?
  • Veränderungen sind ein Naturgesetz: Ohne Änderung keine Weiterentwicklung
  • Gesellschaftliche und wirtschaftliche Ursachen für Veränderungen
  • Arten von (betrieblichen) Veränderungen
  • Einflussfaktoren auf die Veränderungsbereitschaft von Menschen
  • Der „Veränderungstrichter": So bewerten wir Veränderungen
  • Gründe für Widerstände gegen Veränderungen
  • Der "Zug der Veränderungstypen" – Wo sitzen ich?
  • 12 Argumente, warum wir Veränderungen gelassen sehen können
  • Ein positives Selbstbild als Grundlage für Veränderungsbereitschaft
  • Selbstanalyse: Warum habe ich Angst vor Veränderungen?
  • Big5-Persönlichkeitstest – Welcher Typ bin ich?
  • Glaubenssätze – Welche Überzeugungen blockieren mich?
  • Test der Charakterstärken – Welche Ressourcen habe ich?
  • Lerntechniken: So eigne ich mir neues Wissen an
  • Veränderungsbereitschaft im Alltag trainieren